Thomas Broeker Fandomain Gratis bloggen bei
myblog.de

Mach et jut, "Bröki"!
Thomas Bröker verlässt nach zwei Spielzeiten die Flingeraner

Im Juli 2010 wechselte der damals 25-Jährige von Rot Weiss Ahlen in die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt und absolvierte in der Folge 61 Partien im Trikot der Fortuna. Nach zwei erfolgreichen Jahren wechselt Thomas Bröker im Sommer zum Zweitligisten 1. FC Köln.

In seinem ersten Jahr für die Rot-Weißen zählte "Bröki" gleich zu den Stammkräften und kam 25 Mal zum Einsatz. Dabei erzielte der bullige Angreifer fünf Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor. Besonders als Dauerläufer trat Bröker in der 2. Bundesliga in Erscheinung und brachte mit seiner Pferdelunge so manchen Gegenspieler an den Rand der Verzweiflung.
Noch besser als in der Spielzeit 2010/2011 lief es in der abgelaufenen Saison für den gebürtigen Meppener. Acht Treffer aus 31 Zweitligapartien standen am Ende auf seinem Torekonto. Darüber hinaus legte der 1,86 Meter große Bröker noch acht Tore für seine Mitspieler auf. Auch im DFB-Pokal zeigte sich der Stürmer sich treffsicher und steuerte ein Tor und eine Vorlage bei.

Seine vielleicht besten Auftritte im Trikot mit dem F95-Logo auf der Brust sparte sich Bröker für die beiden wichtigsten Spiele der Saison auf - die beiden Relegationsbegegnungen um den Aufstieg in die 1. Bundesliga. Beim Hinspiel im Berliner Olympiastadion war er es, der sich beim Stand von 0:1 ein Herz fasste und in der 64. Spielminute zu einem sehenswerten Sololauf ansetzte, vier Gegenspieler stehen ließ und ins kurze Eck zum Ausgleich einnetzte. Am Ende siegte die Fortuna bekanntermaßen mit 2:1 in der Hauptstadt.

Im Rückspiel in der ausverkauften ESPRIT arena stellte "Bröki" dann neben seiner läuferischen Klasse einmal mehr seine Vorbereiterfähigkeiten unter Beweis. In der 59. Minute schüttelte der Mann mit der Nummer 18 auf dem Trikot seinen Gegenspieler ab und flankte maßgenau auf Ranisav Jovanovic, der nur noch einköpfen musste. Am Ende feierte Bröker in seinem letzten Spiel für die Flingeraner die Rückkehr in die 1. Bundesliga.

Dennoch wird der inzwischen 27-Jährige auch in der kommenden Saison der 2. Bundesliga erhalten bleiben. Der im Kölner Süden wohnhafte Angreifer wechselt zum 1. FC Köln. Die gesamte Fortuna-Familie wünscht Thomas Bröker sowohl sportlich als auch privat alles Gute. Mach et jut, "Bröki"!

© f95.de

20.6.12 14:01
 
Dies ist eine seit Juli 2007 bestehende und 100%ig offizielle (von Thomas genehmigte) Fanpage. Ich habe weder Kontakt zu Thomas selbst, noch zu seiner Familie, seinem Berater oder dem aktuellen Verein.
Impressum/ Gästebuch
Das Copyright aller Bilder die nicht von mir stammen, liegt beim jeweiligen Urheber/Fotograph oder der entsprechenden Bildagentur. Besonderen Dank gilt Lutz Bachmann & Stefan Hupe, dass ich ihre Fotos verwenden darf.
Steckbrief Fakten Werdegang Interviews Autogramme Links   » zur Startseite
Tabelle

- Derzeit ist Sommerpause und ich wünsche Euch viel Spaß bei der Vorbereitung und/oder der EM. -